Christoph Ott als Hechinger Juso-Chef im Amt bestätigt.

Veröffentlicht am 18.04.2015 in Pressemitteilungen

Nach einem erfolgreichen Arbeitsjahr in denen sich die Jungsozialisten in Hechingen und Haigerloch unter anderem mit der Stadtentwicklung und Jugendbeteiligung in Hechingen wurde Christoph Ott am Freitag, dem 17.04. als Vorsitzender der Jusos wieder gewählt.

Aber auch zu landes- und bundespolitischen Themen bezogen die Jusos im letzten Jahr Stellung. Besonders beschäftigte sie auch die Eröffnung der neuen Landeserstaufnahmeeinrichtung in Messstetten und damit verbunden das deutsche Asylrecht sowie die Frage wie Flüchtlingen angesichts der gegenwärtigen Krisensituationen in der Ukraine und im nahen Osten geholfen werden kann. 
Ott dankte für die ehrenamtliche Mitarbeit im vergangenen Jahr. Er freute sich, dass es mit den meisten bisher amtierenden Vorstandsmitgliedern auch im neuen Vorstand aktiv weitergehe. Zum zweiten Vorsitzenden wurde erneut Christian Woitelliet gewählt. Den Posten des Pressesprechers hat weiterhin Niklas Jung. Beisitzer sind Nils- Simon Fischer, Urs Unkauf und Manuel Schmoll.

Im Anschluss an die Vorstandswahlen gab es einen Vortrag von Klaus Käppeler über die Aufgaben und Problemstellungen mit denen sich der ländliche Raum in den nächsten 20-30 Jahren konfrontiert sehen wird vor Augen. Ca. 60 % aller Einwohner Baden-Württembergs leben in ländlichen geprägten Gebieten. Hier gelte es, für diese auch in Zukunft Mobilität, schulische und medizinische Versorgung, moderne Infrakstruktur und öffentliche Daseinsvorsorge sicherzustellen. 

Hier befinde sich das Land auf einem guten Weg. Durch die Einrichtung sog. Terminservicestellen sollen Patienten schneller einen Termin bei einem Facharzt vermittelt bekommen. Der von vielen Firmen und Privatleuten  dringend nachgefragte Breitbandausbau werde mit 31,7 Mio € / Jahr gefördert. Auch trumpfe der ländliche Raum mit seiner beachtlichen Zahl an sog. „Hidden Champions“ auf. Hierbei handelt es sich um mittelständische Unternehmen die in ihrer Branche Weltmarktführer sind. Diese, so Klaus Käppeler, seien das Rückgrat der Wirtschaft im Land, weswegen 2015 über 8 Millionen Euro in die Förderung kleiner, innovativer Unternehmen im ländlichen Raum investiert werden.
Käppeler freute sich zudem, dass die Jusos in Hechingen und Umgebung aktiv in der Politik mitmischen und so der Jugend eine Stimme geben. Die nächste Veranstaltung der Jusos Hechingen findet am 01. Mai, dem Tag der Arbeit statt. Hier steht eine Wanderung mit anschließender Diskussion zu tagesaktuellen politischen Themen auf der Agenda.

 

Homepage Jusos Zollernalb

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Termine

Alle Termine öffnen.

12.12.2019, 20:00 Uhr SPD Bisingen: Weihnachtsfeier

06.01.2020, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr SPD Balingen: Neujahrtreffen

07.01.2020, 17:30 Uhr - 07.01.2020 Neujahrsempfang mit Verena Bentele

Alle Termine

Online spenden Leni Breymaier

..