Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die Grundwerte von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Sie sind unser Maßstab für eine neue und bessere Ordnung der Gesellschaft und zugleich Orientierung für unser Handeln.

Wir haben die Vision einer freien, gerechten und solidarischen Gesellschaft, deren Verwirklichung für uns eine dauernde Aufgabe ist. Uns eint die Überzeugung, dass die Gesellschaft gestaltbar ist und nicht vor dem blinden Wirken der kapitalistischen Globalisierung kapitulieren muss.

Gestalten vor Erdulden – dieser Grundsatz gilt für unsere Arbeit in der Kommune, für unser Bürgerschaftliches, also soziales und demokratisches Engagement. Durch Mitarbeit in der Partei wollen wir auf allen Ebenen politische Rahmenbedingungen schaffen, damit der Markt den Menschen dient. Die Finanzkrise mit ihren Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft hat gezeigt, dass der demokratisch legitimierte und sanktionsfähige Staat dem Markt Regeln setzen muss.

Wir wollen, dass alle Menschen in Würde leben können. Wir ermutigen deshalb all diejenigen, die gesellschaftlich verantwortlich zusätzlich zu ihrem Beruf tätig sind. Wir erwarten auch an den Spitzen der Unternehmen den Blick für das Ganze und die Übernahme von persönlicher Verantwortung. Wir akzeptieren nicht, wenn Bürgerprotest nur Egoismus kaschiert.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und informieren Sie sich über Ihre SPD vor Ort. Unterstützen und begleiten Sie uns – bei Wahlen und durch (auch zeitweilige) Mitarbeit.

Viel Spaß dabei wünschen Ihnen

 

14.08.2018 in Pressemitteilungen von Jusos Zollernalb

Fairtrade-Kochkurs kommt gut an - Jusos beteiligen sich am Balinger Sommerferienprogramm

 

Was bedeutet eigentlich "Fairer Handel"? Dieser Frage ging am vergangenen Samstag eine Gruppe an Balinger Jugendlichen auf den Grund – die Jusos vom Kreisverband Zollernalb hatten im Rahmen des örtlichen Sommerferienprogramms zum Fairtrade-Kochkurs eingeladen. 

13.08.2018 in Allgemein von SPD Kreisverband Zollernalb

„Griechenland geht es heute schlechter als je zuvor“

 
Stella Kirgiane-Efremidou referiert zur Situation in Griechenland

SPD-Zollernalb blickt auf Griechenland und hinterfragt Reformziele nach der Staatsschuldenkrise

Wenngleich ein stückweit aus der Wahrnehmung der Bürger verdrängt und in der aktuellen Berichterstattung nicht mehr allzu präsent, beschäftigen die Genossinnen und Genossen des SPD-Kreisverbands Zollernalb nach wie vor die Reformbemühungen Griechenlands nach der Staatsschuldenkrise, die sich 2010 offenbarte und seither das Land lahmgelegt hat. „Nur weil die Überweisung der letzten Hilfsgelder an Griechenland beschlossen wurde, ist die Krise in keinster Weise überstanden“, so die Ansicht der aus Griechenland stammende SPD-Politikerin Stella Kirgiane-Efremidou. Die ehemalige SPD-Bundestagskandidatin war aus Weinheim angereist, um ihren Genossinnen und Genossen im Zollernalbkreis darzulegen, warum es Griechenland heute „schlechter geht als je zuvor“. Arbeitslosigkeit, Verarmung und sozialer Abstieg prägten nach wie vor den Alltag der Bevölkerung. Und auch das gab sie zu bedenken: Deutschland profitiere von der Griechenland-Krise wie kein zweites Land.

30.07.2018 in Pressemitteilungen von Jusos Zollernalb

"Den Einkauf bei Ikea kann sich nicht jeder leisten" - Jusos aktiv im Sozialkaufhaus Zollernalb

 

Die SPD-Jugend tourt weiterhin durch Einrichtungen des Zollernalbkreises: #JusosPackenAn führte die jungen Genossen letztens ins Sozialkaufhaus nach Balingen. 

 

29.07.2018 in Allgemein von SPD Kreisverband Zollernalb

Pflegevollversicherung entlastet Kommunen und sichert Qualität

 
Hilde Mattheis MdB in Balingen

Hilde Mattheis MdB besucht Seniorenresidenz an der Eyach in Balingen

Die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Hilde Mattheis MdB besuchte auf Einladung des SPD-Kreisverbands Zollernalb die Seniorenresidenz an der Eyach in Balingen. Die SPD-Politikerin warb eindringlich für eine gute und menschenwürdige Pflege, die letztlich nur mit einem Systemwechsel hin zu einer Pflegevollversicherung finanziell zu gewährleisten sei. „Damit können wir mehr Qualität in die Pflege bringen“. Angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft warnte der SPD-Kreisvorsitzende Alexander Maute in diesem Zusammenhang vor einer finanziellen Mehrbelastung der Kommunen. Gegenwärtig trage die Pflegekasse nur einen Teil der Kosten, so dass mehr als jeder dritte Pflegebedürftige auf Sozialhilfe angewiesen sei. „Eine Pflegevollversicherung könnte auch die Kommunen im Zollernalbkreis finanziell entlasten und zugleich den notwendigen Pflegeaufwand für alle gewährleisten“.

23.07.2018 in Allgemein von SPD Kreisverband Zollernalb

SPD-Landesvorsitzende lobt großes Engagement

 
Nathalie Hahn, Peter Blechmann, Leni Breymaier, Angela Godawa und Lara Herter (v.l.n.r.))

Leni Breymaier MdB besucht Sozialkaufhaus Domiziel

Im Rahmen ihrer Sommertour durch den Zollernalbkreis besuchte die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier auch das Sozialkaufhaus Domiziel in Balingen-Frommern. Nathalie Hahn und Peter Blechmann begrüßten die SPD-Politikerin und führten Sie durch die Räumlichkeiten. Breymaier zeigte sich sehr angetan von dem großen Sortiment und der noch größeren Aufgabe, die sich in der Halle der Firma Möbel Erhard auftue.

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Termine

Alle Termine öffnen.

01.09.2018, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr Jusos Zollernalb: Workshopsamstag
Das neue Arbeitsjahr will geplant werden ;) Zu unseren Schwerpunkten "Kampf gegen Rechts", "Join the party …

01.09.2018, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr Workshopsamstag
Das neue Arbeitsjahr will geplant werden ;) Zu unseren Schwerpunkten "Kampf gegen Rechts", "Join the party …

13.09.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr #LocalHeroes | Die Kommunalwahlen 2019 und wir Jusos
Seit 2014 sitzen drei Jusos in Gemeinderäten auf der Zollernalb - da ist noch Luft nach oben!  Am 13. Septe …

Alle Termine

Online spenden Leni Breymaier

..