Was wollen die jungen Europäer? Jusos Zollernalb diskutieren über europäische Jugendpolitik

Veröffentlicht am 01.12.2017 in Pressemitteilungen

Zu Besuch bei den Jusos Zollernalb: Vincent Schreiber vom Jump-Team referierte über Jugendpolitik in Europa, in der anschließenden Diskussion stellten die Jusos auch Forderungen auf. 

Das Jump-Team ist eine Gruppe junger Erwachsener, die den Anliegen junger Menschen in der Politik Gehör verschafft. Gemeinsam mit jeglicher Art von Jugendgruppen wird debattiert, danach werden die Ergebnisse an Entscheidungsträger der Europäischen Union weitergeleitet. Dieses Angebot nahm der SPD-Nachwuchs im Zollernalbkreis gerne an: Der Meßstetter Vincent Schreiber ist beim Jump-Team aktiv und führte mit den Jusos einen Workshop durch. 
Gleich zu Beginn machte Schreiber klar, dass die EU seit einigen Jahren jugendpolitische Maßnahmen durchführt, prominentestes Beispiel dürfte das Erasmus-Förderprogramm sein. 
Gleichzeitig wolle die EU im Rahmen der sogenannten Jugendstrategie weitere Verbesserungen für die junge Generation herbeiführen und die Jugend auch bestmöglich politisch beteiligen. Für die Juso-Kreisvorsitzende Lara Herter war dies ein wichtiges Stichwort: „Junge Berufsanfänger ohne akademischen Hintergrund müssen wesentlich besser einbezogen und angesprochen werden“, hob Herter hervor. Es sei insbesondere die Aufgabe der europäischen Sozialdemokratie, die Probleme junger Arbeitnehmer in den Fokus zu rücken. 

Schreiber erklärte, die EU verfolge bis 2018 mit ihrer aktuellen Jugendstrategie acht unterschiedliche Themenfelder, unter anderem die allgemeine und berufliche Bildung. Selina Blust, stellvertretende Vorsitzende der Jusos Zollernalb, brachte an dieser Stelle Kritik an: Unter der schlechten wirtschaftlichen Situationen in einigen süd- und osteuropäischen Ländern würden die jungen Menschen am meisten leiden. „Wir müssen dafür sorgen, dass die Jugendarbeitslosigkeit dort deutlich sinkt!“, betonte Blust. Dafür seien gerechte Chancen auf qualitativ hochwertige Bildungsangebote in gesamt Europa eine zentrale Voraussetzung. 

 

 

Homepage Jusos Zollernalb

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Termine

Alle Termine öffnen.

16.01.2018, 19:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

22.01.2018, 19:00 Uhr „Brauchen wir ein Bedingungsloses Grundeinkommen?“ mit Dr. Wolfgang Storz
Eine Veranstaltung der Projektgruppe "Soziale Gerechtigkeit" des SPD Kreisverbands  Zollernalb

23.01.2018, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr SPD-Neujahrsempfang mit Sigmar Gabriel
Der Bundesaußenminister kommt in den Zollernalbkreis! Sigmar Gabriel wird zu dem spannenden Thema &quot …

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden Online spenden Leni Breymaier

..